Foto: Ralf Graner Photodesign

Willkommen beim Naturheilkundlichen Zentrum
Diana Haftstein - Heilpraktikerin

Nachdem ich nun mehr als die Hälfte meines Lebens im medizinischen Bereich tätig war und mit Patienten gearbeitet habe ist in mir der Wunsch gereift, mich mit meiner eigenen Praxis zu verwirklichen.

Eines meiner vorrangigen Ziele ist es, eine Brücke zwischen der klassischen Schulmedizin und der Naturheilkunde zu bauen. 
In meinem naturheilkundliche Zentrum finden Sie nicht nur die bekannten Naturheilverfahren, sondern auch verschiedene Behandlungsformen für ästhetische Medizin. 

Für mich steht vor allem die Prävention und die Optimierung ihrer Gesundheit im Vordergrund.
Auf dieser Grundlage suche ich mit Ihnen nach der für Sie besten Behandlungsmethode und erstelle für Sie z.B. auf Ihre Erkrankung angepasste Ernährungspläne.
Um dies individuell umsetzen zu können, biete ich Ihnen Kochkurse an,
die Ihnen Ideen liefern Ihre Ernährung vielfältig zu gestalten.
Bei der Gestaltung meiner Räumlichkeiten habe ich vor allem Wert darauf gelegt, ein harmonisches Umfeld zu gestalten in dem man sich wohl fühlt.

Ich freue mich darauf, Sie in meiner Praxis begrüßen zu dürfen. 

Ihre Diana Haftstein

Schluss mit Heuschnupfen

Der Frühling steht vor der Tür. Die ersten Frühlingsblumen in den Gärten zeigen ihre Köpfe. Frühling bedeutet für viele Menschen aber auch eine gesundheitliche Herausforderung. Ausgelöst durch verschiedenste Pollen reagieren allergische Menschen mit einer überschießenden Immunreaktion. Schnupfen, rote, geschwollene und juckende Augen und Atemnot sind die Folge.

Wenn Sie keine Tabletten oder Sprays einnehmen möchten, bietet die Naturheilkunde einige Ansätze, um bei diesen allergischen Reaktionen Abhilfe zu schaffen. Ein Ansatzpunkt ist die Elektroakupunktur nach Dr. Covic (Konstanz) - oder auch augmentierende Akupunktur genannt. Dieses Verfahren wurde zusammen mit der Universität Freiburg testet. Es zeigte sich eine erstaunliche Wirksamkeit bei Menschen mit Heuschnupfen.
Das Verfahren wurde bei mehr als 3000 Allergikern mit akuten allergischen Symptomen der oberen Atemwege in einer Doppelblindstudie getestet. Bei 25% zeigte das Verfahren der Elektroakupunktur nach Dr. Kovic eine hohe Wirksamkeit. Bei 50% der Teilnehmer zeigte sich eine deutliche Besserung der Beschwerden. 25% hatten nach der ersten Behandlung keine signifikanten Veränderungen. 

Aber wie läuft die Behandlung ab?

Um die zu behandelnde Region der Einstichstellen der Akupunkturnadeln im unteren Halswirbelbereich schmerzunempfindlich zu machen, erfolgt mit einer winzigen Nadel eine lokale Betäubung. Nun erfolgt die Behandlung mittels Elektrostimulation. Über zwei Nadeln wird ein geringer Strom für ca. 1 Sekunde appliziert. Im Normalfall reicht eine Behandlung pro Pollensaison aus. Die Wirkung hält ca. 6-8 Wochen an. Bei einigen Patienten macht unter Umständen eine zweite Behandlung Sinn. 
Diese Behandlungsform kann nur bei akuten Beschwerden und nicht prophylaktisch erfolgen. 

Rufen Sie mich an und vereinbaren einen Termin oder nutzen direkt die Online-Terminbuchung.

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen